1. Festivalausgabe  24. – 27. November 2011
Anlässlich des 65. Jahrestags der Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und der Schweiz, standen bei der 1. Festivalausgabe Werke bekannter russischer Komponisten im Mittelpunkt.

„Stradivaris in Riehen“  13. – 17. März 2012
In Riehen erklang ein ganzes Streichquartett mit kostbaren Streichinstrumenten des berühmtesten Geigenbauers aller Zeiten Antonio Stradivari (Cremona  1644 - 1737). 

„Piano Piano Piano“  23. September 2012
Ein voller Tag Klaviermusik. Am Klaviermarathon in der Reithalle des Wenkenhofes in Riehen erklangen Interpretationen vom jungen Pianisten bis zum Altmeister.

„Clair de Lune“  26. November – 2. Dezember 2012        
Zum 150. Geburtstag von Claude Debussy erklangen zahlreiche Werke des französischen Komponisten aus dem Impressionismus.

„Lutoslawski 100. Riehen“  25. November – 1. Dezember 2013
Zum 100. Geburtstag des polnischen Komponisten Witold Lutosławski wurde die 5. Festivalausgabe in Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester Basel und der Paul Sacher Stiftung, wo sich der Nachlass dieses grossen Komponisten befindet, durchgeführt.

„Paganinis Geheimnis“  8. - 14. Oktober 2014        
Im Mittelpunkt der sechsten Festivalausgabe stand das Werk und die Spieltechnik von Nicolo Paganini, sowie weitere Komponisten, die einen Bezug zum Teufelsgeiger hatten.

„Hommage à Paul Sacher“  27.  – 30. November 2014        
Das Programm beinhaltete u.a. Werke von Komponisten des 20. Jahrhunderts, die mit dem Basler Kulturmäzen in Verbindung standen.

„Stars von Heute und Morgen“  13.  – 18. November 2015 
 
Im Mittelpunkt standenjunge international preisgekrönte Künstler, die sich an sechs Konzertabenden solistisch und in diversen Kammermusikbesetzungen gemeinsam einem breiten Publikum präsentiert haben.

„Bridges“  9.  – 17. November 2016 
 
Schwerpunkt der neunten Festivalausgabe waren Brücken zwischen den Musikstilen, Brücken im Zusammenwirken namhafter Musikpersönlichkeiten aus mehreren Ländern und nicht zuletzt Brücken zum musikalischen Nachwuchs innerhalb der bewährten Kurs- und Konzertangebote.

“Best of Italy” 13. - 19. November 2017
Im Mittelpunkt dieser Jubiläumsfestivalausgabe standen Solo- und Kammermusik Werke italienischer Komponisten aus verschiedenen Epochen, gespielt auf wertvollen italienischen Streichinstrumenten wie u.a. von Antonio Stradivari.

“BACH x 3” 19. - 25. November 2018
Anlässlich des 333. Geburtstages von Johann Sebastian Bach fand die 11. Festivalausgabe unter dem Titel „BACH x 3“ statt. Schwerpunkt des Festivalrepertoires waren Werke von Johann Sebastian Bach sein, darunter die berühmten Goldberg-Variationen, die unser Publikum in drei Fassungen zu hören konnte (Cembalo, Streichtrio und in einer Jazz Fassung).

“Wochenende mit dem KONTRABASS” 30. - 31. März 2019
Der international bekannte englische Kontrabassist Duncan McTier leitete einen zweitägigen Workshop für junge Bassistinnen und Bassisten. An der Sonntagsmatinee hat Christian Sutter “Den Kontrabass” von Patrick Süskind vorgetragen.

“Wochenende mit der VIOLINE ” 15. - 16. Juni 2019
An diesem Wochenende fand der Workshop für Violine mit Prof. Ingolf Turban statt.
An der Sonntagsmatinee präsentierte er zusammen mit Lech Antonio Uszynski und Sebastian Uszynski ein Kammermusikprogramm unter dem Titel “BEETHOVEN trifft auf PAGANINI” in der Villa Wenkenhof.